Literaturbox

Titel Handbuch Wissensgesellschaft
Autor/en Engelhardt, Anina, Kajetzke, Laura
Publisher Transcript Verlag
Erscheinungsjahr 2010
ISBN 978-3-8376-1324-7
Seiten
Magazin
Medien Typ Zeitschrift, Buch
Inhaltangabe

"Leben wir in einer Wissensgesellschaft?", ist die Ausgangsfrage des Handbuches, die in der Einleitung umgehend selbst hinterfragt wird. Einerseits scheint der Begriff eines der vielfältigen Deutungsmuster zur Charakterisierung postindustrieller Gesellschaften zu sein (ähnlich wie Risikogesellschaft, Erlebnisgesellschaft, Multioptionsgesellschaft, Mediengesellschaft), andererseits war Wissen zu allen Zeiten und allerorts elementarer Bestandteil menschlichen Denkens und Verhaltens und somit kein besonderes Charakteristikum der heutigen Zeit. Abgesehen von der Schwierigkeit, einen allgemein gültigen Wissensbegriff zugrunde legen zu können, stellen sich präzisierende Fragen zum Wandel der Bedeutung von Wissen für menschliches Handeln und gesellschaftliche Prozesse sowie zum Stellenwert in Abgrenzung zu anderen diagnostischen Charakteristika. Der Sammelband verspricht keine eindeutige Beantwortung der aufgeworfenen Fragen. Die Autoren liefern Beiträge zu verschiedenen gesellschaftlichen Aktionsfeldern wie Politik, Wirtschaft, Bildung, Religion, Kunst, Ökologie, Raum, Technik und testen jeweils die Analysefähigkeit der theoretischen Perspektive Wissensgesellschaft.

< Zurück

Informationsangebot und Recherche in der Literaturbox:

Es sind zumeist aktuelle Literaturtipps (Bücher) zu kriminologischen und präventiven Themen erfasst, ohne das aktuelle Publikationsangebot vollständig abzubilden.

  • Übersicht: Literaturtipps als Liste mit der Möglichkeit weitere Angaben über den Detail-Link zu erhalten
  • Sortierfunktion: Durch die Nutzung der Pfeile können die einzelnen Spalten auf- und absteigend sortiert werden.
  • Suchfunktion: Für die Literaturbox steht Ihnen eine separate Suchfunktion zur Verfügung.