News & Aktuelles vom DFK

Gemeinsam gegen Hass und Gewalt - Kommunalpolitiker nicht alleine lassen Podiumsdiskussion mit dem Bundespräsidenten

Dr. Andreas Armborst, Leiter der beim DFK eingerichteten Arbeitsstelle Nationales Zentrum für Kriminalprävention (NZK), hat am 10. März 2020 an der Podiumsdiskussion "Gemeinsam gegen Hass und Gewalt – Kommunalpolitiker nicht allein lassen!" in Zwickau teilgenommen. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hatte gemeinsam mit der Oberbürgermeisterin Pia Findeiß zu der Veranstaltung ins Zwickauer Rathaus eingeladen. Zu Beginn seiner Eröffnungsansprache stellte der Bundespräsident vor zahlreichen Mandatsträgern aus der Bundesrepublik klar: „Wir brauchen all die Menschen, die bereit sind, Verantwortung vor Ort zu tragen. Sie sind das Fundament, auf dem das Gebäude der Demokratie ruht." In der anschließenden Podiumsdiskussion wurden unter anderem die präventiven Handlungsbedarfe näher beleuchtet. Das NZK hat zu der Veranstaltung die Broschüre „Umgang mit Hass und Bedrohung – Hinweise für Kommunalpolitiker und Kommunalpolitikerinnen“ erstellt, die über das NZK und das DFK ab Ende  März kostenfrei bezogen werden kann.

Zurück