Deutsches Forum für Kriminalprävention

Prävention kommt vom lateinischen Wort praevenire – das heißt zuvorkommen.

Alle Chancen für Prävention in möglichst großem Umfang zu nutzen, ist Aufgabe der Stiftung Deutsches Forum für Kriminalprävention (DFK).

Der Kriminalität wirksam zuvorzukommen, Risiken in diesem Sinne gar nicht erst entstehen zu lassen, ist ein gesamtgesellschaftliches Anliegen und bezieht Staat, Wirtschaft und jeden Einzelnen mit ein.

Die Stiftung will alle gesellschaftlichen Kräfte zu gemeinsamer Verantwortung zusammen führen.

 

Ein Informationsportal zur Entwicklungsförderung und Gewaltprävention (E&G) für junge Menschen, das die präventive / pädagogische / soziale Arbeit systematisch unterstützen möchte. www.wegweiser-praevention.de

 

News

 
  • Keine Gelegenheit für Einbrecher - Technik wirkt und wird jetzt finanziell gefördert - DFK engagiert sich bei der Erfolgskampagne der Polizei K-EINBRUCH

    Bildmaterial mit freundlicher Genehmigung der Polizei NRW
    Bildmaterial mit freundlicher Genehmigung der Polizei NRW

    Mit Beginn der dunklen Jahreszeit haben Wohnungseinbrecher wieder Hochkonjunktur. Häufig stehen schlecht gesicherte Objekte im Fokus der Täter. Somit ist geeignete und fachmännisch eingebaute Sicherheitstechnik im Kampf gegen Einbruch unverzichtbar. Bund und Länder haben deshalb finanzielle Anreize zum Einbau von Sicherheitstechnik geschaffen. Wer seinen Wohnraum energieeffizient saniert oder altersgerecht umbaut, profitiert beispielsweise zusätzlich von den Förderprodukten zum Schutz gegen Einbruch der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Hier finden Sie die Förderprogramme im Überblick.

    Am 26.10.14 findet der „Tag des Einbruchschutzes“ mit zahlreichen Veranstaltungen und Programmen statt.
    Auf der Kampagnenwebsite www.k-einbruch.de gibt die Polizei Tipps und Informationen zum Einbruchschutz. Lesen Sie hierzu die aktuelle Pressemitteilung der Polizei vom 21.10.2014.
    Seit Herbst 2014 ist das DFK Premiumpartner der Kampagne K-EINBRUCH der Polizei.

    Hier können Sie zum Thema Einbruchschutz weitere Informationen erhalten

     
  • Dr. Thomas de Maizière neuer Kuratoriumspräsident des DFK


    S. Daniel, Dr. R. Grube, Prof. G. Neubeck, Dr. T. de Maizière, A. Niewisch-Lennartz, Heiko Maas, Norbert Seitz (v.l.n.r.)

    Das Kuratorium der Stiftung hat in seiner Sitzung am 28. Mai 2014 in Berlin den Bundesminister des Innern Dr. Thomas de Maizière zum neuen Präsidenten gewählt. Er übernimmt die Geschäfte von seinem Amtsvorgänger, dem Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz Heiko Maas. Als Vizepräsidentin ist die niedersächsische Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz neu im Amt. Dr. Rüdiger Grube, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Bahn AG, wurde im Amt des weiteren Vizepräsidenten bestätigt.

    Weiterlesen... Dr. Thomas de Maizière neuer Kuratoriumspräsident des DFK  
Unser Newsletter

Newsletter-Anmeldung