Literaturbox

Titel Demografischer Wandel und altersspezifische Kriminalität
Autor/en Spiess, Gerhard
Publisher Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung
Erscheinungsjahr 2009
ISBN ISSN 0178-918X
Seiten
Magazin
Medien Typ Aufsatz, Artikel
Inhaltangabe

Die registrierte Kriminalitätsbelastung der Bevölkerung ist vor allem über das Alter höchst ungleich verteilt. Die langjährige Zunahme der regisitrierten Belastung der jungen Jahrgänge allgemein sowie insbesondere mit Gewaltkriminalität wurde in den vergangenen Jahren stets besonders hervorgehoben. Folgt man den aktuellen Diskussionen um die Jugnedkriminalität als Kriminalitätsproblem unserer Tage schlechthin, so scheint nur die Hoffnung zu bleiben, dass mit der Jugend auch das vermeintlich vor allem durch die Jugend verursachte Kriminalitätsproblem zum Auslaufmodell werden wird. Der vorliegende Beitrag will klären, wieweit diese Erwartung gerechtfertigt ist und welche quantitativen und qualitativen Entwicklungen des Kriminalitätsaufkommens aufgrund der derzeit absehbaren demografischen Veränderungen in Deutschland erwartet werden können.

< Zurück

Informationsangebot und Recherche in der Literaturbox:

Es sind zumeist aktuelle Literaturtipps (Bücher) zu kriminologischen und präventiven Themen erfasst, ohne das aktuelle Publikationsangebot vollständig abzubilden.

  • Übersicht: Literaturtipps als Liste mit der Möglichkeit weitere Angaben über den Detail-Link zu erhalten
  • Sortierfunktion: Durch die Nutzung der Pfeile können die einzelnen Spalten auf- und absteigend sortiert werden.
  • Suchfunktion: Für die Literaturbox steht Ihnen eine separate Suchfunktion zur Verfügung.