Das DFK auf einen Blick

Ziel / Kernaufgaben:

Förderung der Kriminalprävention in allen Aspekten, Nutzung der Präventionsmöglichkeiten in größtmöglichem Umfang, Einbindung aller gesellschaftlichen Kräfte durch

  • Vernetzung und Kooperation; Verknüpfung staatlicher wie nichtstaatlicher Instanzen und Verantwortungsträger, Kompetenzorientierung
  • Bündelung; Förderung von Synergien und Professionen übergreifenden Ansätzen
  • Wissenstransfer; Erhebung und Verbreitung von wissenschaftlichen und Best-Practice Erkenntnissen (national wie international)
  • Öffentlichkeitsarbeit; Sensibilisierung der breiten Öffentlichkeit u. Förderung der Mitwirkungsbereitschaft aller gesellschaftlichen Kräfte

Gründung: 21. Juni 2001

Stiftungsart: Gemeinnützige, rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts

Sitz: 53117 Bonn
 

Stiftungsorgane:

Kuratorium

Heiko Maas, Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz (Präsident)

Barbara Havliza , Niedersächsische Justizministerin (Vizepräsidentin)

Dr. Rüdiger Grube, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Bahn AG (Vizepräsident)

Insgesamt 61 Mitglieder
(fünf Bundesressorts, die Bundesländer, Vertreter der Wirtschaft und von Verbänden,
der Gewerkschaften, der großen Religionsgemeinschaften, der kommunalen Spitzenverbände)

Vorstandsvorsitzender

Prof. Gerd Neubeck, Deutsche Bahn AG

Geschäftsführendes Vorstandsmitglied

Stefan Daniel, Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Geschäftsstelle

Stiftung Deutsches Forum für Kriminalprävention
c/o Bundesministerium des Innern
Graurheindorfer Straße 198, Haus 6
53117 Bonn

Mindesteinlage

20.000 € (Stimmrecht im Kuratorium)

Aktuelle Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Wissenstransfer: Fachzeitschrift, Newsletter, Informationsportale, Expertisen
  • Förderung der Gewaltprävention
  • Förderung des Einbruchschutzes
  • Förderung von Kooperationen in den Handlungsfeldern der Kriminalprävention

Spendenkonto

Bank für Sozialwirtschaft

BLZ: 370 205 00
Konto-Nr: 8299900

BIC: BFSWDE33XXX
IBAN: DE29370205000008299900