Literaturbox

Titel Die Ausgeschlossenen
Autor/en Bude, Heinz
Publisher Bundeszentrale für politische Bildung
Erscheinungsjahr
ISBN Schriftenreihe Bd. 687
Seiten
Magazin
Medien Typ Zeitschrift, Buch
Inhaltangabe

Unsere Gesellschaft wandelt sich. Trotz hoher Investitionen in Bildung, Integration und Sozialwesen lässt ein Geflecht aus sozialen Fehlentwicklungen immer mehr Menschen einen dramatischen Verlust an Teilhabe erleiden. Zugleich wächst die Zahl derjenigen, die sich den Spielregeln des modernen Staates verweigern. Heinz Bude charakterisiert jenseits bloßer Statistiken diese gesellschaftlich Stigmatisierten, sozial Ausgeschlossenen aus beiden Perspektiven: Es gibt die sich selbst überlassenen Schulkinder, die erzwungene Gettoisierung vieler Musliminnen und die soziale Not alleinerziehender Eltern, aber auch die jugendlichen Schul- und Ausbildungsverweigerer, das überzogene Ehr- und Respektgehabe mancher junger Migranten und die verweigerte Kooperation mit den gesellschaftlichen Institutionen. Wie auch immer man die Zeichen der Zeit deutet: Es droht das Gespenst einer Gesellschaft, deren soziales Fundament von Resignation, Enttäuschung und Aversion zerrieben wird.

< Zurück

Informationsangebot und Recherche in der Literaturbox:

Es sind zumeist aktuelle Literaturtipps (Bücher) zu kriminologischen und präventiven Themen erfasst, ohne das aktuelle Publikationsangebot vollständig abzubilden.

  • Übersicht: Literaturtipps als Liste mit der Möglichkeit weitere Angaben über den Detail-Link zu erhalten
  • Sortierfunktion: Durch die Nutzung der Pfeile können die einzelnen Spalten auf- und absteigend sortiert werden.
  • Suchfunktion: Für die Literaturbox steht Ihnen eine separate Suchfunktion zur Verfügung.